Gemeinde
Schwarme

Neues im SoVD

NEUER FILM: Statement von SoVD-Präsident Adolf Bauer anlässlich der 21. Bundesverbandstagung - SoVD TV

In diesem Video-Statement kündigt SoVD-Präsident Adolf Bauer eine bundesweite Kampagne gegen soziale Kälte an. „Mit viel Engagement und mit vielen Aktionen werden wir mit einer bundesweiten Kampagne als starke Gemeinschaft gegen soziale Kälte mobilisieren“, erklärt Bauer. Vom 8. bis 10. November 2019 findet in Berlin die 21. ordentliche Bundesverbandstagung des SoVD unter dem Leitgedanken „Mit dir. Für alle. Gegen soziale Kälte“ statt.

100 Jahre frauenpolitisches Engagement im SoVD

 
Seit 100 Jahren engagieren sich Frauen im SoVD. Sie haben viel erkämpft - darauf sind wir in Deutschlands ursprünglichem Sozialverband sehr stolz! Und natürlich war dieses Jubiläum Grund genug, um das großartige Engagement der Frauen im Rahmen eines feierlichen Festaktes zu würdigen. Unser Video zum Festakt:

Video erklärt neuen Ratgeber zur Grundsicherung

Der SoVD-Ratgeber „Die Grundsicherung – Ihr gutes Recht“ wurde überarbeitet und an die veränderte Gesetzeslage angepasst. Die Publikation berücksichtigt insbesondere viele Fragen von Betroffenen aus der Sozialberatung. Zudem verdichtet der Ratgeber die wichtigsten Informationen zum Thema Grundsicherung verständlich und empfängerorientiert. Das Zeichentrick-Video erklärt die Publikation in verständlicher Sprache. Der Beitrag fokussiert die Kernbotschaften und informiert, worauf bei der Grundsicherung zu achten ist.

 

Mieten machen viele arm - SoVD TV

Die Mietpreisentwicklung vertieft die soziale Spaltung in Deutschland. „Das verminderte Einkommenswachstum der ärmsten zehn Prozent aller Haushalte verstärkt die Auswirkungen steigender Mieten für diejenigen, die ohnehin geringe Einkommen aufweisen“, heißt es in einem Gutachten, das der Sozialverband SoVD am 25. Oktober 2018 in Berlin vorgestellt hat.

 

 

Plötzlich pflegebedürftig: Video informiert über praktische Hilfe


Pflegebedürftigkeit tritt meist unerwartet ein und stellt alle Beteiligten vor enorme Herausforderungen. Viele der rund 2,9 Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland werden von Angehörigen versorgt. Das neue Pflegetagebuch des Sozialverband SoVD gibt praktische Hilfe. Ein Video erklärt nun, was neu und was zu beachten ist.

Sie müssen einen neuen Pflegegrad beantragen? Dann sollten Sie sich optimal vorbereiten. Denn der Umfang der Pflegeleistungen hängt vom Grad der Pflegebedürftigkeit ab. Und die prüft der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) oder unabhängige Gutachter, die den Hilfebedarf anhand eines Fragenkatalogs ermitteln. Deshalb ist es entscheidend, sich rechtzeitig mit der eigenen Pflegesituation auseinanderzusetzen und diese zu dokumentieren. Bisher konnten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen den notwendigen Bedarf mithilfe eines Pflegetagebuchs abbilden. Doch inzwischen hat sich die Gesetzeslage verändert. Aus diesem Grund hat der SoVD die Publikation angepasst und nun auch ein Video veröffentlicht, das die gesetzlichen Änderungen erklärt.

Neu sind insbesondere der Pflegebedürftigkeitsbegriff und das Begutachtungsverfahren. So wird in Zukunft nicht mehr danach geurteilt, wie viel Zeit für die Unterstützung im Alltag benötigt wird, sondern wie selbstständig die Pflegebedürftigen sind. Das Video erklärt im „Pencilstyle“, worum es geht. Diese Darstellungsform gewährleistet Verständlichkeit ebenso wie eine Fokessierung auf Kernbotschaften.

Den SoVD TV-Beitrag finden Sie auf YouTube

Altersarmut betrifft nur die anderen? Raul Krauthausen fragt nach

Ein neues SoVD-Video informiert über das individuelle Risiko, im Alter in die Armut abzurutschen. In dem Clip testet der Sozialaktivist und Moderator Raul Krauthausen die individuelle Altersarmutsgefahr möglicher Betroffener. Der Selbsttest check.sovd vom SoVD und der CODIAC GmbH stellt die entscheidenden Fragen und nennt zur Orientierung eine Einschätzung und wie man im Fall einer Gefährdung aktiv werden kann.

Darüber, wie Altersarmut entsteht und wie sie wirksam bekämpft werden kann, informiert der Sozialverband umfassend im Rahmen einer deutschlandweiten Informationskampagne. Neben aktuellen Zahlen, Daten und Fakten hat der Verband ein Konzept veröffentlicht, das konkrete Lösungswege aufzeigt. Die Kampagne richtet sich sowohl an die politischen Entscheidungsträger als auch an die Bevölkerungsgruppen, für die das Risiko wächst, im Alter zu verarmen.

 
Du glaubst, Altersarmut trifft dich nicht?

 

Erholungszentrum Büsum

Kennen Sie eigentlich schon das SoVD-Erholungszentrum im Nordseebad Büsum? Büsum liegt ungefähr da, wo die Sonne im Meer versinkt. Da, wo man barfuß durchs Watt wandern kann und Ebbe und Flut in stetigem Wechsel das Landschaftsbild verändern. Auf der Landkarte liegt das Nordsee-Heilbad Büsum im Kreis Dithmarschen, etwa 20 km westlich der Kreisstadt Heide.

 

Alle hier aufgeführten Filme können Sie sich übrigens auch mit Untertiteln auf www.sovd-tv.de oder YouTube anschauen und herunterladen.

Haben Sie Anregungen oder Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sovd-tv.de.

 

Viel Spaß beim Anschauen und Weitersagen.
Ihr SoVD TV-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


                                                                                                                                                                      

                                                                                                                                                                                        .