Gemeinde
Schwarme

Aktuelles

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Schwarmer Ortsfeuerwehr am Sonnabend, 19.01.2019

 

Ort: Gasthaus Zur Post, Schwarme; 78 Anwesende (sehr gut besucht); zu Beginn gemeinsames Essen

 

Leitung der Versammlung: Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg

 

Gäste:

  • SG-Bürgermeister Bernd Bormann
  • Gemeindebrandmeister Michael Ullmann
  • Stv. Geschäftsführer des Kreisfeuerwehrverbandes, Heiner Müller
  • Geschäftsführer der Gemeindefeuerwehr Ralf Rohlfing
  • Bürgermeister Schwarme, Johann-Dieter Oldenburg
  • Schwarmes Pastorin Meike Müller (auch Notfallseelsorgerin)
  • Vorsitzende bzw. Vereinsvertreter von TSV, Krieger- und Soldatenkameradschaft, Schützenverein, Motorsportclub, Reit- und Rennverein, Sozialverband, Geflügelzuchtverein, Kirchengemeinde

 

Zitat Tecklenborg aus Jahresbericht:

„Das vergangene Jahr 2018 war einmal mehr sehr arbeits- und einsatzintensiv, aber auch wieder abwechslungsreich und interessant. Mehr und mehr sind unsere Einsätze von den ganzen Wetterkapriolen der letzten Jahre geprägt. Hatten wir 2017 noch viele Einsätze mit Hochwasser und Sturm, so hielt der Hitzesommer im letzten Jahr uns mit Einsätzen bei Flächenbränden und den Bränden von landwirtschaftlichen Geräten auf Trab. Besonders belastend für die Einsatzkräfte sind leider auch immer Einsätze, bei denen Todesopfer zu beklagen sind. Bei einem Verkehrsunfall und einem Wohnungsbrand kamen tragischerweise zwei ältere Schwarmer Mitbürger im letzten Jahr ums Leben.“

 

Wahlen:

Nach Ablauf der 6jährigen Dienstzeit als Ehrenbeamte standen Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg und der stv. Ortsbrandmeister Sven Schaper zur Wahl. Beide wurden für weitere 6 Jahre wiedergewählt .Es handelt sich hierbei um eine Vorschlagswahl, d.h. das Votum muss der Samtgemeinderat dann noch offiziell bestätigen.

 

Einsätze in 2018: insgesamt 24 (Vorjahr: 36)

Ortsbrandmeister Tecklenborg: „2018 hielt wieder fast das gesamte Einsatzspektrum einer Feuerwehr für uns parat: Brände von Getreidefeldern, Rundballen, landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen, Lkw, mobiler Ofen, Stoppelfeldern, Moorgebiete und Biogasanlage. Im Bereich technische Hilfe von Verkehrsunfällen über Hochwasser- und Sturmschäden, Tragehilfen, Türöffnungen bis hin zur Auslösung von Rauchmeldern und Tierrettungen“.

-          Brände: insgesamt 13 (Vorjahr 4)

Besonderheiten: Einsatz mit dem Tanklöschfahrzeug beim Moorbrand in Meppen, Wohnungsbrand (Bewohner konnte leider nur noch tot geborgen werden); Brand Biogasanlage in Br.-Vilsen, 8 Brände im Hitzesommer (Rundballen, Mähdrescher, Rundballenpresse, Stoppel- und Getreidefelder) Viele Einsätze im Rahmen der nachbarschaftlichen Löschhilfe (d.h. außerhalb der Gemeinde Schwarme)

 

-           Technische Hilfeleistungen: insgesamt 11 (Vorjahr 31):

-          4x Hilfeleistung nach Sturmschaden

-          1x Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

-          1x Tragehilfe für den Rettungsdienst

-          1x Türöffnung

-          1x Einsatz nach Auslösung Rauchmelder

-          2x Tierrettung (Katzen)

-          1x Pumpeneinsatz (Straße unter Wasser)

 

Auffällig: erstmalig seit langem wieder mehr Brandeinsätze als technische Hilfeleistungen

 

Aus den Jahresberichten 2018:

-          Teilnahme an drei Wettbewerben. Oldiegruppe erreichte Platz 3 von 18 Teams bei den Grenzland-Pokalwettbewerben in Uenzen

-          Sehr aktive Seniorenabteilung (27 Mitglieder): Tagesausflug im September 2018 zum Arendsee; Außerdem trad. Seniorennachmittag und Schlachte-Essen der Seniorenabteilung

-          Aktivitäten im Bereich Brandschutzerziehung: alle Gruppen des Kindergartens Schwarme (ca. 70 Jungen und Mädchen) wurden bei der Feuerwehr geschult. Zusammenarbeit mit der Grundschule Schwarme im Rahmen der Ganztagsschulbetreuung. An vier Donnerstagen zwischen den Sommer- und Herbstferien beteiligten sich 8 Jungen aus den 3. und 4. Klassen.

-          Insgesamt 32 Fortbildungen und Lehrgänge wurden von den KameradenInnen auf Samtgemeinde-, Kreis- und Landesebene besucht.

-          Die Ortsfeuerwehr verfügt jetzt über 19 einsatzbereite Atemschutzgeräteträger.

-          Ortsfeuerwehr ist sehr aktiv im Rahmen der Altpapierentsorgung: 4x Altpapier-Straßensammlung, 4 x terminierte Altpapierannahmen. Insgesamt wurden gut 80 kg pro Einwohner in 2018 gesammelt!

-          Einführung der Alarmierungs-App „A-Pager“ als zusätzliche Alarmierungsmöglichkeit der Einsatzabteilung über Handy. Solange im Einsatz bis die neuen digitalen Funkmeldeempfänger geliefert und in Betrieb gesetzt werden. (geplant Herbst 2019)

-          Maibaum wurde neu gekauft und mit Schildern aller Schwarmer Vereine, Organisationen und Institutionen geschmückt. Erfolgreiches Aufstellen und anschließende Maibaumfeier als Gemeinschaftsveranstaltung unter Schirmherrschaft der Gemeinde Schwarme lief trotz schlechten Wetters sehr erfolgreich.

 

Mitgliederstatistik:

  • 41 aktive Kameraden (Einsatzabteilung)
  • 10 passive Kameraden (z.Z. beurlaubt zwecks Krankheit/Beruf)
  • 27 in der Seniorenabteilung
  • 184 (!) fördernde Mitglieder
  • 14 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr Schwarme und Umgebung

= 267 Mitglieder (-1gegenüber Vorjahr)

 

Der Altersschnitt der Einsatzabteilung (aktive Kameraden) liegt bei 38,0 Jahren.

 

Aus den Grußworten:

Bernd Bormann (Samtgemeindebürgermeister)

Der Samtgemeindebürgermeister bedankte sich für die Einladung, bemerkte ein durchweg positives Fazit des vergangenen Jahres und stellte die Frage nach dem Erfolgsgeheimnis der Feuerwehr in den Vordergrund. Das Ehrenamt sei elementar wichtig für eine Gemeinde und müsse mit guter Ausstattung und Ausbildung unterstützt werden. Darüber hinaus stellte er die Anschaffungen auf Gemeindeebene vor. Er lobte abschließend noch die Bemühung um die Stärkung der Jugendfeuerwehr und die Ausrichtung des Jugendfeuerwehrzeltlagers 2021 in Bruchhausen-Vilsen.

 

Michael Ullmann (Gemeindebrandmeister)

Ullmann verwies auf die gute Einsatzbereitschaft und stellte diese als besondere Leistungen heraus. Er dankte den Kameraden für ihren Einsatz im Moorbrand bei Meppen und stellte eine kurze Auswahl an Einsätzen vor. Die Samtgemeindefeuerwehr hatte knapp 300 Einsätze, dies seien deutlich mehr als in einem Durchschnittsjahr, viele hatten mit der extremen Trockenheit zu tun und lagen in einem engen Zeitraum beieinander. 448 aktive Mitglieder zählt die Samtgemeindefeuerwehr aktuell. Abschließend dankte er allen Kameraden und Unterstützern und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung.

 

Heiner Müller (Stv. Geschäftsführer des Kreisfeuerwehrverbandes)

Heiner Müller nahm in seinem Grußwort Bezug auf die vorgetragenen Jahresberichte und stellte die aktuellen Veränderungen und Herausforderungen der Kreisfeuerwehr dar. Er betonte die Wichtigkeit von ehrenamtlichem Engagement und bedankte sich in diesem Zuge für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden der Kameraden. Es wurden einige Personalveränderungen im KFV Diepholz und Neubeschaffungen vorgestellt. Die Unterstützung beim Moorbrand nahe Meppen und die erhöhte Einsatzlage auf Grund der Baustelle auf der Bundesautobahn 1 in Nordkreis bildeten Kernpunkte des abgelaufenen Feuerwehrjahres. Er schloss mit dem Motto des KFV Diepholz für das Jahr 2019: „Zukunft gestalten – Deine Feuerwehr“.

 

Veranstaltungen der OF Schwarme: geplant für 2019

  • Preisdoppelkopf- /UNO-Turnier der Ortsfeuerwehr am Fr., 22.03.2019
  • Maibaumfeier am Mi., 01.05.2019 vor Robberts Huus
  • Grillfest der Ortsfeuerwehr am Sa., 10.8.2019
  • Seniorennachmittag, Seniorenausflug, Schlachte-Essen der Senioren
  • Mitveranstalter beim Laternenfest am 08.11.2019
  • Knipp-Essen aller Aktiven und Helfer Altpapier am 22.11.2019

 

Neuaufnahmen in Einsatzabteilung:

·         Kai-Uwe Stüve, Hendrik Klee (Seiteneinsteiger), Jannek Büntemeyer (aus Jugendfeuerwehr), Jens Meyerholz, Matthias Zilke, Nico Ahlers (alle bereits ausgebildet und in Schwarme zugezogen)

 

Ehrungen:

 

Nr.

Name

 

Jahre

Abteilung

1

Prange, Hermann

50

Senioren

2

Rosenhagen, Werner

50

Senioren

3

Tecklenborg, Lars

25

Aktiv

 

 

Beförderungen durch OrtsBm Tecklenborg:

 

Nico Lange                        zum Feuerwehrmann

Sönke Wortmann               zum Oberfeuerwehrmann

Niels Oliver Wessel            zum Oberfeuerwehrmann

 

Auszeichnung für die beste Dienstbeteiligung

 

  1. Nico Lange
  2. Clemens Bauer
  3. Christian Claas Rudolph

 

Verabschiedungen:

 

Nach 12jähriger Tätigkeit als Ortskameradschaftsältester (Sprecher der Angehörigen der ehemals Aktiven) beendete der 80jährige Klaus Enkelmann diese Tätigkeit. Ihm wurde als Dank ein Bildpräsent und ein Essensgutschein überreicht.

 

Schwarme, den 21.01.2019                                  gez. Frank Tecklenborg

 

 Ortsbrandmeister, Pressesprecher

 

Preisdoppelkopf- und UNO-Turnier der Ortsfeuerwehr 

35 Kartenspielerinnen und Kartenspieler nahmen am traditionellen Doppelkopf- und UNO-Turnier der Ortsfeuerwehr am 23. März  im Gasthaus „Zur Post“ teil. Unter der Gesamtleitung von Ex-Ortsbrandmeister Carsten Ravens wurden Fleischpreise ausgespielt.  Hier die jeweils fünf Erstplatzierten:

Doppelkopf (insgesamt 25 Teilnehmer)

Platz      Name                                                  Punkte

1             Oliver Hüneke                                  111

2             Frank Tecklenborg                            104

3             Karl-Heinz Schumacher                     97

4             Herbert Herzig                                  96

5             Uwe Delfs                                        86

 

UNO (insgesamt 10 Teilnehmer)

Platz      Name                                                  Punkte

1             Helga Süllow                                     635

2             Elfie Schnakenberg                            771

3             Henning Rust                                    804

4             Stefan Schütte                                  844

 

5             Jens Schütte                                     888

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Schwarmer Ortsfeuerwehr am Sonnabend, 20.01.2018

 

Ort: Gasthaus Zur Post, Schwarme; 70 Anwesende (gut besucht); zu Beginn gemeinsames Essen

 

Leitung der Versammlung: Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg

 

Gäste:

  • SG-Bürgermeister Bernd Bormann
  • Stv. Gemeindebrandmeister Gerd Schröder
  • Stv. Kreisbrandmeister und Brandabschnittsleiter Nord, Hartmut Specht
  • Bürgermeister Schwarme, Johann-Dieter Oldenburg
  • Schwarmes Pastorin Meike Müller (auch Notfallseelsorgerin)
  • Vorsitzende bzw. Vereinsvertreter von TSV, Krieger- und Soldatenkameradschaft, Schützenverein, Motorsportclub, Reit- und Rennverein, Sozialverband, Geflügelzuchtverein, Kirchengemeinde

 

Zitat Tecklenborg aus Jahresbericht:

„Das vergangene Jahr 2017 war einmal mehr sehr arbeits- und einsatzintensiv, aber auch wieder abwechslungsreich und interessant. Die Einsätze waren - wie in allen anderen norddeutschen Feuerwehren auch -  besonders geprägt von den Wetterkapriolen im Juni, Juli, September und Oktober. Eigentlich eher Monate , in denen schönes Wetter und Sonnenschein die Wetterlage prägen sollten. Aber im letzten Jahr war halt vieles sehr anders. Es ist daher nicht verwunderlich, dass wir überdurchschnittlich viel mit Einsätzen bei Extremwetterlagen wie Hochwasser und Sturm zu tun hatten. Mit 36 Einsätzen hatten wir so viel zu tun wie zuletzt vor 15 Jahren.“

 

Einsätze in 2017: insgesamt 36 (Vorjahr: 18)

-          Brände: insgesamt 4

ein Pkw-Brand, Brand von Rundballen und eines Rundballenlagers (beides in Martfeld), Brand einer Rundballenpresse

-           Technische Hilfeleistungen: insgesamt 31 (!!) (Vorjahr 14):

-          3x Tierrettung (Katze im Baum, Kuh in Güllegraben)

-          7x Hilfeleitung nach Sturm am 13.09.2017

-          14x Hilfeleistung nach Sturmtief „Xavier“ am 5./6.10.2017

-          3x Hilfeleistung nach Ölspur 2x Tragehilfe (Unterstützung Rettungsdienst),

-          1x Hochwassereinsatz mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft im Landkreis Hildesheim (mit dabei: Schwarmer Tanklöschfahrzeug)

-          2x Pumpeneinsatz (Keller von Wohnhäusern waren voll Wasser gelaufen nach ergiebigen Regenfällen)

-          1x Straßensäuberung (Getreide/Korn auf Landesstraße)

 

-          1 Fehlalarm (Biogasanlage; Gas wurde kontrolliert abgefackelt)

 

Aus den Jahresberichten 2017:

-          Teilnahme an fünf Wettbewerben. Kreisgruppe stieg in die Wertungsklasse A auf. (3. Platz bei den Kreiswettbewerben in Drebber)

-          Sehr aktive Seniorenabteilung (28 Mitglieder): Tagesausflug im September 2017 nach Barßel; Außerdem trad. Seniorennachmittag und Schlachte-Essen der Altersabteilung

-          Aktivitäten im Bereich Brandschutzerziehung: alle Gruppen des Kindergartens Schwarme (ca. 100 Jungen und Mädchen) wurden bei der Feuerwehr geschult.

-          Insgesamt 34 Fortbildungen und Lehrgänge wurden von den KameradenInnen auf Samtgemeinde-, Kreis- und Landesebene besucht.

-          Die Ortsfeuerwehr verfügt jetzt über 20 einsatzbereite Atemschutzgeräteträger.

-          Ortsfeuerwehr ist sehr aktiv im Rahmen der Altpapierentsorgung: 4x Altpapier-Straßensammlung, 4 x terminierte Altpapierannahmen. Insgesamt wurden gut 81 kg pro Einwohner in 2017 gesammelt!

-          Beschaffung einer Wärmebildkamera für Innenangriff und Suchen von Brandnestern und Personen;

 

Mitgliederstatistik:

  • 45 aktive Kameraden
  • 6 passive Kameraden (z.Z. beurlaubt zwecks Krankheit/Beruf)
  • 28 in der Seniorenabteilung
  • 180 (!) fördernde Mitglieder
  • 18 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr Schwarme und Umgebung

= 277 Mitglieder (- 1gegenüber Vorjahr)

 

Der Altersschnitt der Einsatzabteilung (aktive Kameraden) liegt bei 38,6 Jahren.

 

Aus den Grußworten:

Bernd Bormann (Samtgemeindebürgermeister)

  • Der Samtgemeindebürgermeister bedankte sich für die Einladung, bemerkte ein durchweg positives Fazit des vergangenen Jahres und stellte die Hilfeleistungen im Hochwasserschutzeinsatz und nach Sturmtief „Xavier“ in den Vordergrund. Das Ehrenamt sei elementar wichtig für eine Gemeinde und müsse mit guter Ausstattung und Ausbildung unterstützt werden. Darüber hinaus stellte er die Anschaffungen auf Gemeindeebene vor.
  •  

Gerd Schröder (Stv. Gemeindebrandmeister)

  • verwies auf die eindrucksvollen Ehrungen hin und stellte diese als besondere Leistungen heraus. Er dankte den Kameraden für ihren Einsatz im Hochwasserschutz und in der schnellen Beseitigung der Sturmschäden. Er gab die Überarbeitung der Satzung und der Alarm- und Ausrückeordnung als erheblichen Aufwand an.
  •  

Hartmut Specht (Stv. Kreisbrandmeister und Abschnittsleiter)

  • Der Stv. Kreisbrandmeister und Abschnittsleiter Hartmut Specht nahm in seinem Grußwort Bezug auf die vorgetragenen Jahresberichte und stellte die aktuellen Veränderungen und Herausforderungen der Kreisfeuerwehr dar. Er betonte die Wichtigkeit von ehrenamtlichen Engagement und bedankte sich in diesem Zuge für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden der Kameraden. Der Zeitplan zur Ausschreibung und Einführung der digitalen Alarmierung wurde kurz umrissen und anschließend die Veränderungen beim neuen Leistungsvergleich der Wettbewerbsgruppen vorgestellt. Abschließend wurde vorgetragen, dass die Überarbeitung des niedersächsischen Brandschutzgesetzes Mitte bis Ende 2018 abgeschlossen sein soll.

 

 

Veranstaltungen der OF Schwarme: geplant für 2018

  • Preisdoppelkopf- /UNO-Turnier der Ortsfeuerwehr am Fr., 23.03.2018
  • Maibaum (Di., 01.05.2018) und Weihnachtsbaum aufstellen vor Robberts Huus
  • Seniorennachmittag, Seniorenausflug, Schlachte-Essen der Senioren
  • Mitveranstalter beim Laternenfest am 09.11.2018
  • Knipp-Essen aller Aktiven und Helfer Altpapier am 30.11.2018

 

Neuaufnahmen:

·         Jan Friedrich, Dennis Bargel, Nico Lange

 

Ehrungen:

 

Nr.

Name

 

Jahre

Abteilung

1

Wacker, Heinrich

75

Senioren

2

Herzig, Günther

70

Senioren

3

Winter, Heinrich

60

Senioren

4

Bösche, Johann

60

Senioren

5

Ravens, Carsten

40

Senioren

6

Schrader, Georg

40

Aktiv

 

 

Beförderungen:

 

Nr.

Name

zum/r

1

Lohmann, Timo

Feuerwehrmann

2

Brauer, Timo

Oberfeuerwehrmann

3

Kühn, Lukas

Oberfeuerwehrmann

4

Rust, Henning

Hauptfeuerwehrmann

5

zum Hingst, Wilken

Hauptfeuerwehrmann

6

Lemke, André

Löschmeister

7

Hördt, Jannis

Löschmeister

 

 

Auszeichnung für die beste Dienstbeteiligung

 

  1. Clemens Bauer
  2. Timo Lohmann
  3. Christian Claas Rudolph

 

 

Wahlen:

ü  Zugführer                             Lars Knobloch (Wiederwahl für 6 Jahre)

ü  Atemschutzgerätewart       André Lemke (Wiederwahl für 6 Jahre)

ü  Gerätewart                           Lennart Eistert (Wiederwahl für 6 Jahre)

ü  Stv. Atemschutzwart          Jens Schütte ((Wiederwahl für 6 Jahre)

und Sicherheitsbeauftragter

 

 

Schwarme, den 24.01.2018                                  gez. Frank Tecklenborg

 

 Ortsbrandmeister, Pressesprecher