Gemeinde
Schwarme

Nachrichten aus Schwarme

Seite 2 von 4 Seite zurück Seite vor

Armut in einem reichen Land?!

Ist Altersarmut in einem reichen Land möglich oder ist es nur Gerede?

Der Anstieg von Armut betrifft viele Menschen. Zentrale Armutsrisiken sind Lücken in den Erwerbsbiografien, hauptsächlich durch Arbeitslosigkeit, Niedriglohn und prekäre Erwebstätigkeiten aber auch durch den Leistungsabbau in der gesetzlichen Rentenversicherung.

Caritas, DGB, Diakonie und SoVD im Landkreis Diepholz wollen in einer Veranstaltungsreihe auf die aktuellen Probleme hinweisen. Armut in Deutschland? Eine Fiktion? Nein, eine harte Realität. Hierzu macht der SoVD eine Veranstaltung am 9.Juni 2016 um 18.00 Uhr im Gasthaus Hartje-Melloh Varrel.

Meike Janßen Abteilungsleiterin Sozialpolitik im SoVD Landesverband Niedersachsen wird die Gründe für Altersarmut beschreiben und Forderungen des SoVD gegen Altersarmut aufzählen. viele Menschen sind von ihr bedrot oder leben in Altersarmut. Man spricht nicht darüber oder zeigt sie nicht. Gründe hierfür sind Einsamkeit, Bedürftigkeit, Scham.

Nach ihren Vortrag soll mit Vertretern der Caritas, DGB, Diakonie und SoVD über dieses Thema, auch mit den Zuhörern diskutirt werden

Dauer der Veranstaltung ca. 90 Minuten

Wer mit möchte melde sich bitte bei Carsten Ravens Tel 04258-1436


Weihnachtsfeier SoVD 2015

Auch die Weihnachtsfeier 2015 vom SoVD Ortsverband Schwarme war wieder sehr gut besucht. 62 Personen ließen sich die leckere Torte schmecken, hörten Geschichten erzählen und sangen Weihnachtliche Lieder.

Tagesfahrt nach Büttenwarder

Der SoVD Schwarme machte seine diesjährige Tagesfahrt, "Kult und
Kultur in Büttenwarder" bei herlichen Wetter und mit 43 Personen, wieder
zu einen Höhepunkt des Jahres. Begonnen wurde mit der Besichtigung vom
Schloss Reinbeck, weiter dann zum Gut Basthorst wo wir zu Mittag
gegessen haben und von Enno Baron von Ruffin Ex Eheman von Vicki
Leandros begrüßt wurden. Das nächste Ziel war Büttenwarder. Leider
durften wir auf den Hof von Brackelmann nicht rauf, aber in seiner
Stammkneipe durften wir rein. Da haben wir auf der Diele auch Kaffee
getrunken und jeder bekam einen Büttenwarder Schnaps.

Weitere Bilder in der Galerie.

Halbtagsfahrt SoVD Schwarme

Mit 22 Personen fuhr der SoVD Schwarme am Dienstag, den 17. Juni nach Syke zur Besichtigung der Kreiszeitung. Man hat viel über das Drucken erfahren und gesehen. Auch wie sich alles von Früher bis Heute verändert hat. Im Anschluß ließen sich alle im Gasthaus zur Post in Schwarme einen lecker zubereiteten Brotteller schmecken.

Tagesfahrt des SoVD Schwarme ins Dümmerland

Am Samstag Morgen,den 17.August startete der SoVD im Regen zu ihrer alljährlichen Tagesfahrt, aber die Schauer wurden immer weniger und hörten kurz hinter Sulingen ganz auf.
Erstes Ziel war das Scheunen Cafe in Brockum wo es bei der Ankunft eine sehr gute Rundfleischsuppe gab, mit anschließender deftiger Brotzeit von selbstgebackenen Brot und Wurst aus eigener Herstellung.
Nach einer kurzen Hofbesichtigung, mit Kerzenmanufaktur ging es in den Hofladen, wo die Frauen natürlich etwas länger brauchten, um dann vom Chef des Hofes uns bei einer kleinen Rundfahrt den Ort mit viel Witz erläutert und gezeigt bekamen. Dann ging es zum Dümmer See zu einer Bootsfahrt auf den selben. Das wir mit einen Segelboot fahren, haben einige Mitglieder nicht gedacht und so sind auch nicht alle mitgefahren sondern haben an Land Eis gegessen. Für die Bootsfahrer war es ein Erlebnis, wo sie noch lange von erzählen werden.
Der Abschluss mit einer Kaffeetafel wieder im Scheunen Cafe in Brockum, beendete den schönen Tag und gegen 18,15 Uhr war man wieder in Schwarme.


 

Seite 2 von 4 Seite zurück Seite vor